Nightingale

Es gibt nicht nur Freunde in dieser Welt!


    Der Neue Mitschüler

    Teilen
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am Sa Jun 16, 2012 9:25 pm

    Als der Morgen graute, klingelte nicht nur ein Wecker im Zimmer des jungen Mannes, sondern gleich drei Stück, sie waren so weit wie möglich auseinander gestellt, um beim Weg, sie auszuschalten auch wirklich wach zu werden. Nur leider hatte sich Alex so tief in den Schlaf geträumt, dass ihm das Gänze recht wenig ausmachte. Er Schlief einfach weiter und scherte sich überhaupt nicht um die Wecker, die aufgeregt piepten. 
    Nach einiger Zeit sprang die Tür zu seinem Zimmer auf und ein anderer junger Mann stand in der Tür. Dieser Kerl sah genauso aus, wie Alex, nur dass er weniger muskulös war und anstatt der schwarzen Haare, weißes Haar hatte. Natürlich gefärbt.
    "ALEX!!!", rief er laut und sein Bruder schreckte aus dem Schlaf. "Wer? Was? Wo?" er sah seinen Bruder an, der mit hochgezogener Augenbraue und mit in die Hüften gestemmten Händen da stand und ihn betrachtete. Alex ließ sich wieder ins Kissen fallen und beachtete die Wecker gar nicht. "Alex! Steh auf! Wenn du es wieder vermasselst, wird er dich dieses Mal tot schlagen! Man! Du hat überhaupt kein Verantwortungsbewusstsein!"
    "Er wird mich nicht anrühren, Chris, du irrst dich. Wir wissen beide, dass er mich liebt. Außerdem steh ich ja schon auf." Er erhob sich und Chris stand immer noch wütend im Zimmer rum.
    "Ich bin nicht dein persönlicher Wecker!"
    "Nicht? Dafür machst du es aber ganz gut."
    "Du bist ein Arsch, Alex. Du bist so ein verdammter Scheißkerl!"
    "Ach Brüderchen, ich weiß dass du mich liebst." Chris stapfte aus dem Zimmer und ging hinunter zum Frühstück, wo Roland - der Vater der beiden - bereits saß und Kaffee trank. Nebenbei Las er eine Zeitung. Chris wartete und wartete und Roland schien es völlig egal zu sein, ob sein zweiter Sohn zum Frühstück kam. "Du musst was essen, mein Sohn. Du musst doch gut denken können." er lächelte seinen Sohn an und Chris gehorchte.
    Irgendwie  musste Alex wieder eingeschlafen sein, denn er kam nicht und hatte nur noch fünf Minuten zeit. Die Limousine würde nicht warten. Nicht auf ihn. Missmutig stapfte er hinauf zu Alex' Zimmer und riss die Tür auf, die Vorhänge wehten und die Fenster waren offen. Ein Seil hing nach unten. "Dieser verdammte..."
    "He! Kommst du?", rief es von unten vor dem Haus, als Alex Chris am Fenster sehen konnte. Erst wollte Chris ihn tadeln, aber er entschied sich über den Streich zu lachen, schnappte sich seine Sachen und verabschiedete sich von seinem Vater. "Ich komme.", rief er fröhlich und die beiden Jungs, fuhren zu ihrer neuen Schule.

    Dort angekommen, verabschiedete sich Alex von seinem Bruder und versuchte das Klassenzimmer zu finden. Gar nicht so leicht. Die Nummerierung war eine Katastrophe! Irgendwann fand er es jedoch endlich und machte die Tür auf. Na prima... Der Unterricht hatte schon angefangen. 
    "Da bist du ja. Du konntest nicht wissen, dass mein Unterricht 15 Minuten eher los geht. Setz dich!"
    "Äh ja... Ich heiße übrigens Alex..."
    "Setz dich!", wiederholte sie sich und lächelte süß, aber keines falls ehrlich. Alex sah sie merkwürdig an uns setzte sich an die einzige freie Stelle. Ein junges, liebliches Mädchen. Er flüsterte ein leises: "Hi." 
    "Und 'Alex', in meinem Unterricht wird kein Unsinn geredet und nur dann gesprochen, wenn man gefragt wird." 
    Er du Jet sich leicht und packte seine Sachen aus. Diese Frau war ja der reinste Alptraum! Großer Gott, sie war eine Furie. Irgendwie glaubte er, sie könne Gedanken lesen, weshalb er schnell an was anderes dachte. Also er würde ja wohl wenigstens die erste Stunde überleben...
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 12:28 am

    Der Wecker klingelte pünktlich wie immer. Schnell war Sayuri aus dem Bett und ab ins bad, um sich fertig zu machen. Ihre Schuluniform hing bereits sauber und ordentlich an der Tür des Bades. Sayuri machte sich schnell fertig um so schnell wie möglich in den Klassenraum zu kommen,d enn schließlich fing der Unterricht pünktlich an. Sie schnappte sich ihre Tasche und lief hianus, nicht jjedoch, ohne sich vorher den Schlüsel zu schnappen. Immerhin war sie später dran als geplant. Die Tür fiel zu und Sayuri lief direkt zum Klasenzimmer.

    Der Unterricht begann schon 15 Minuten früher und Sayuri war eine der Ersten die in der Klasse an ihrem Tisch standen und die Lehrerin höflich begrüßten. nachdem sie sich setzen durften, suchten sie irhe Bücher heraus. Es ging um die geschichte Japans. Gerade waren sie durch mit der Geschichte Nobunagas. Sicher würden sie bald einen Tests chreiben udn das hieße wieder büffeln was das Zeug hielt. Miss Takeshi war gerade dabei zu erklären, wie Nobunaga damals sein heer führte, als die Tür auf ging und ein Junge herein kam, der hier scheinbar neu war. Sayuri sah nur kurz auf, um nicht noch eine Rüge ein zu fangen. Sie ahnte, was nun kommen würde und leider bewahrheitete sich ihr verdacht. Er kam direkt zu ihrem Tisch udn setzte sich neben sie. Ein leises "Hi" hörte sie, sah kurz schüchtern lächelnd herüber und sah wieder nach vorn, als Miss Takeshi den Jungen direkt zur Ordnung rief. Das würde ein Tag werden ... Neue mussten sich erst einleben, was bedeutete sie suchten sich jemanden, der sie herum führte udn ihnen alles erklärte. Sie hoffte nun nur, dass dieser hier sich nicht ausgerechnet sie aussuchen würde, auch wenn er, zugegebener Maßen, echt süß aussah, aber das hieß noch nicht, das er auch einen guten Charakter hatte.


    Zuletzt von Sayuri am So Jun 17, 2012 10:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 12:52 am

    Ganz im gegenteil. Alex hatte sogar einen richtigen Scheiß-Charakter. Er war arrogant und in der Tegel unhöflich allen Leuten gegenüber. Ein Wunder, dass er überhaupt hallo gesagt hatte. Und wenn er nicht genau gewusst hätte, dass er es mit dieser Schule nicht auch noch versauen durfte, hätte er auch nicht so schnell kleinbei gegeben. Nun ja, man konnte es nicht mehr ändern. Wenigstens ließ ihn die Lehrerin in Ruhe. Seine Banknachberin war ja irgendwie süß, aber für seinen Geschmack viel zu brav. Sie war außerdem offensichtlich ganz schön gut in der Schule... Wie er Streber hasste. Auch wenn seine Zensuren nicht unbedingt die schlechtesten waren, so war er nie bestrebt ein gutes Bikd bei den Lehrern abzugeben. Er war ein Störenfried und Unruhestifter.
    Als die Stunde vorbei war und er sich zu Tode gelangweilt hatte, sah er wieder rüber zu dem Mäuschen, was ihm die ganze Zeit die Kälte Schulter gezeigt hatte. Er starrte sie fast an und dann nach ungefähr eine Minute sagte er: "Wie heißt du?" Er betrachtete sie fast gelangweilt. Dieser Tag würde vermutlich nie zünde gehen. So ein Reinfall, da hätte er lieber proben können oder Mädels aufreißen können. Aber nein! Er müsse in die Schule... "Diese Frau ist ja der reinste Alptraum.", stellte er fest.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 1:02 am

    Sayuri achtete brav auf das, was Miss Takeshi ihnen sagte und schrieb Teilweise auch mit. Sie hatte den Jungen hin und wieder unauffällig aus dem Augenwinkel betrachtet. Wirklich süß, aber ... so wie er da saß ... war er nicht egrade angetan vom Unterricht. Sie selbst war da anders. Sie hatte den Druck im nacken was aus sich zu machen. Schließlich wollte sie nicht ewig bei Mutter leben. Ausserdem machte es ihr Spaß etwas zu lernen. Die Stunde war zuende und er starrte sie an. Sie konnte es fühlen und es war unbehaglich. "Sayuri," antwortete sie leise auf seine Frage. Ihre wangen färbten sich leicht rose. Sie selbst spürte, wie ihr die Hitze hoch stieg. Eigentlich war es doch sonst nicht so, dass einer von den hübschen Jungs sie an sprach. Gut er tat es vermutlich auch nur aus langeweile. Da bildete sie sich nichts drauf ein. "Sie ist nett, aber streng," erklärte sie auf die Aussage des Jungen. "Du musst dich der Klasse noch vorstellen," meinte sie schließlich kleinlaut. Himmel der Kerl war wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden ...
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 1:37 am

    Nun ja. Sie schien zwar schlau zu sein, aber eine Stimmungskanone, war sie nicht gerade. Sie antwortete ihm zwar, aber appellierte gleich an sein Verantwortungsbewusstsein, dass er sich vorstellen sollte. Wie langweilig. "Nett? Sie ist ein Drachen! Ich hätte mich nicht gewundert, wenn sie noch Feuer gespuckt hätte." Er beobachtete sie und ihm fiel auf, dass sie errötet war. Wie niedlich. Nun er kannte seine Wirkung auf Mädels, besonders wenn es sich um so kleine, niedliche, schüchterne Dinger handelte. Die Langeweile aus seinem Blick verschwand und er kam ihr etwas näher. "Kein Grund rot zu werden. Ich wollte nur deinen Namen wissen und nicht mit die ins Bett gehen." dann lehnte er sich wieder zurück und betrauertere anderen neugierigen Gesichter, die sich ab und zu zu ihm umdrehten, herüber sahen oder kichernd tuschelten. Besonders die weiblichen Klassenmitglieder schienen neugierig zu sein. Alex war eindeutig auch älter als die andern, was am häufigen Dchulwechsel lag und daran, dass er die ganze Sache einfach nicht ernst nahm.
    Er interessierte sich für das Leben selbst und nicht für das was irgendwer irgendwann mal gemacht hat. Seufzend sah er wieder zu seiner Sitznachbarin. Sie war stocksteif und benahm sich, als sei er ... Ja was? Na ja vielleicht ein Ailien? Meine güte, war die verklemmt. Abe sie hatte einen wundershönen Namen.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 1:45 am

    Warum konnte sich jetzt nicht einfachd er Erdboden auftun und sie einfach verschlucken? Was hatte sie denn nur falsch gemacht, dass er sich ausgerechnet sie als Opfer aus suchte. Seine Worte taten seine Wirkung und sie wurde knallrot. Das sie ihm keine scheuerte war alles, aber dazu war sie ja auch gar nicht in der Lage ... oder doch? Lieber nicht drüber nachdenken. Sie wusste genau, wie die anderen heir darüber dachtem dass ein so süßer Typ in die Klasse gekommen war. Er war interessant udn das nicht nur seines guten Aussehens wegen, sondern auch wegen seiner Art. Niemand wiedersetzte sich hier freiwillig den Lehrern. Sowas führte nur zu Ärger und den wollte hier keiner haben. Und nun sah er sie wieder an. Wie sie das hasste. Meine Güte hätte sie nicht eifnach unsichtbar sein können, so wie für andere Jungs? Sie sah kurz zu ihm hinüber, schüchtern lächelnd. Gerade wollte sie ihn fragen wie sein Name ist, als die Tür auf ging und Herr Shino eintrat. Sofort standen alle Schüler auf um ihn zu begrüßen udn leierten den üblichen Text herunter. Erst als er ihnen erlaubte sich zu setzen, taten die Schüler es.
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 2:24 am

    Als alle aufsprangen, erschreckte sich Alex so sehr, dass er fat vom Stuhl fiel, indem er sich gefläzt hatte. Er stand auh auf und bewegte immerhin die Lippen. Großer Gott! Das war ja nicht zum aushalten! Was war das hier für ein Ort? Wann war denn endlich Mittagspause? Voll krass, wie hier alle abgingen...
    "Seite 35 vorlesen!" er blickte sich um und entdeckte Alex, der ihn als einziger eiskalt anschaute. "Sieh an. Alex Kazama. Ich hatte gehofft, dich in dieser Klasse zu haben. Ich kenne deinen Vater, weißt du? Und nun lies vor!"
    Alex erhob sich gequält und trug den englischen Text fehlerfrei und sehr gut betont vor. Es war, als sei er selbst ein Engländer. Etwas verwirrt schaute Inder Lehrer an, lobte ihn aber mit einem knappen "Gut" und machte mit dem Unterricht weiter. Offenbar war er nicht mi seinem Vater befreundet, denn sonst hätte er gewusst, dass seine Mutter Amerikanerin war. Zufrieden Lächelnd setze er sich wieder und blätterte im Buch hin und her. Nun Zumindest in Englisch schien er nicht schlecht zu sein. Was er wohl sonst noch alles konnte, wenn man mal von Sport absah, was ja ganz offensichtlich war.
    Wieder warf er Sayuri einen Blick zu. Vielleicht würde sie in der nächsten Pause eher mit im reden. Immerhin hatte sie gerade gesehen, dass er mich ganz dumm war. Shino... Noch nie gehört. Vielleicht kannte der seinen Vater höheres aus der Zeitung.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 3:48 am

    Sayuri wusste wirklich nicht, was sie von dem Kerlchen da halten sollte. Zumindest war er nicht gerade der umgänglichste Typ den es hier auf der Schule gab. Sie brachten auch die nächste Stunde ruhig herum. Sayuri atmete erleichtert aus, als es endlcih zur Pause schellte, doch anstatt auf zu springen udn hinaus zu rennen, wie es wohl auf den englischen Schulen hier war, blieben alle sitzen, bis her Shino zuende geredet hatte und sie in die Pause entließ. Sayuri nahm ihre Bücher und das Schreibzeug mit, denn sie würden gleich Sport haben. Sie liebte Voleyball. Schüchtern, wie imemr, ging sie über den Flur, den Kopf gesenkt udn die Bücher mit den Armen umklammert. Sie woltle nur zu ihrem Schließfach und achtete gar nicht darauf, das ihr tatächlich so einige Jungs nach sahen. Allein ihrer Schüchternheit wegen, hatte sie nie bemerkt, dass ihr oft nachgesehen wurde. Sie kam an iohrem Schließfach an, öffnete es und legte ihre Bücher hinein. Es war Zeit sich ein wenig zu entspannen, was sie meist auf dem Schulhof, dafür aber allein, tat.
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 4:26 am

    Das war ja vielleicht mal ein unfreundliches Mädchen. Erst wollte sie kaum mit ihm reden und dann auch noch gehen ohne aufwiedersehen zu sagen? Na ja, was kümmerte es ihn? Er sah ihr nach in einer der Kerle aus der klasse setzte sich auf die Tischplatte, ihres Platzes. Alex sah ihn fragend an.
    "Wehe, du fässt sie an.", sagte der kleine schmächtige Junge. Entweder hatte er seinen ganzen nicht vorhandenen Mut zusammen genommen, um ihm zu drohen oder aber er hatte den Verstand verloren.
    "Sonst was?", fragte Alex unbeeindruckt zurück und stand auf. Er war viel größer als dieser Wicht.
    "Das wirst du dann schon sehen!"
    "wenn du einfach wieder gegangen wärest, wäre es nicht halb so lächerlich wie jetzt, du kleine Witzbold. Ich sag dir was. Ich tue was mir gefällt klar? Verzieh dich!"
    Unverrichteter Dinge zog sich Schlappschwanz zurück und Alex verließ kopfschüttelnd den Raum. Waren hier nur Idioten unterwegs? Was war das für eine Schule? Er lief an einem Mädchen vorbei, das trotzdem Schuluniform supersüß aussah und er schaute ihr etwas vier Sekunden lang hinterher, ehe er Ehen etwas lief, was da nich hingehörte. Blondes Haar konte er sehen und dann ein klatschen, als sei jemand umgefallen. Er drehte sich erschrocken um und sagte: "Pass doch auf!" dann erkannte er Sayuri. Er sah sie seltsam an und wollte weiter laufen. Zögerte aber einen Moment.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 4:56 am

    Tatsächlich hatte sie einfach nicht den Mut aufgebracht sich zu verabschieden, denn sie würden sich spätestensi im Sportunterricht wieder sehen. Sie hatte gerae den Spint geschlossen, als irgendwer sie um rannte. Sie stürzte und saß auf dem Boden, wie ein kleines Kind. Noch ehe sie auf sah, hörte sie schon, wie sie angeranzt wurde. Sie sah hoch, wäre wahrscheinlich auch wieder schüchtern gewesen, aber das hier ging deutlich zu weit. Sie sah Alex, wie der Junge wohl hieß, wütend an. "Du hast selber Augen im Kopf oder? Dann musst du nicht Kazumi nachglotzen, als wäre sie ne Göttin." Sie stand auf und drehte ihm den Rücken zu. Kazumi war die Schulschönheit, auf die, wie Sayuri glaubte, wohl alle Jungs standen. Sie war verletzt, dass sie nun an diesem Zusammenprall schuld sein sollte und versuchte es durch ihren kleinen Wutausbruch zu vertuschen. Das sie wieder gerötete Wangen hatte, woltle sie auch niemanden sehen lassen. Sie hatte ihre Haare wie einen Vorhang zu beiden Seiten nach vorn fallen lassen, als sie den Kopf senkte und wieder irgendwas mit den Armen umklammert hielt. Am liebsten hätte sie los geheult. Ein paar Jungs sahen gerade herüber, dochd as merkte sie auch nicht. Sie hatte ja keine Ahnung, das der eine oder andere gern mit ihr aus gehen würde, zumal Sayuri als ein wenig aussergewöhnlich galt. Sie hatte durchweg japanische Vorfahren, war aber die einzige in der Familie, die von Natur aus blonde Haare hatte. So recht sicher waren sie sich aber mit ihr auch nicht. Sie war das typische Mädchen, was sich wie ein Mauerblümchen fühlte, tatsächlich aber von den Jungs gern angehimmelt wurde. Alex erntete böse Blicke. Schließlich war Sayuri hier das Kücken. Sie war die jüngste ihrer Klasse und jeder wusste, dass sie zwar schüchtern aber nett war.
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 5:46 am

    Alex sah sie fassungslos an. Entweder verstand er es wirklich nicht, oder aber er konnte verdammt gut schauspielern. Wie konnte sie so mit ihm reden? Erst hatte sie sich vor Scham fast in sich selbst verkrochen und nun das? Er lachte einmal irgendwie nicht wissend, was er sagen sollte auf und starrte auf ihren Rücken. Nun wollte sie sich also wieder vor ihm verstecken. So nach dem Motto: Sehe ich ihn nicht sieht er mich auch nicht. Das war irgendwie seltsam. Dieses Mädchen war an sich sehr seltsam. Er erntete böse Blicke, von den Jungs, scherte sich aber nicht darum. Wie konnte ein einzelner Mensch immer derart oft mit andern Leuten aneinander geraten? Manchmal hatte Alex das Gefühl verflucht zu sein.
    „Und jetzt wieder abwenden und vor Scharm zerfließen?“ Er ging an ihr vorbei und betrachtete den Haarvorhang. „Das ist echt erbärmlich.“
    Er ging einfach weiter, ohne noch mal auf sie zu achten. Er musste auch zum Sport, aber vorher würde er nach seinem Bruder suchen. Der musste hier ja irgendwo stecken.
    „Du Penner!“, hörte er jemanden rufen, konnte aber nicht sagen, wo es her kam und deswegen, blieb er auch nicht stehen, sondern ignorierte das. Es war ihm egal, was andere von ihm hielten. Der einzige, der ihn wirklich verstand, war sein Bruder und solange die beiden sich hatten, würde alles gut sein. Aber wo steckte er nur?
    Nach einiger Zeit und nachdem die Pause rum war, stand Alex missmutig bei den anderen Jungs rum. Aber er stand eindeutig weiter abseits, was ihn nicht im Geringsten störte, für den Betrachter sah das jedoch irgendwie traurig aus. Er hatte seinen Bruder nicht gefunden und das ärgerte ihn. Na ja, er würde auch ohne ihn überleben. Komisch war, dass die Mädels zur selben Zeit wie sie Sport hatten. Das war an den Schulen, an denen er zuvor war nicht der Fall gewesen.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 6:10 am

    Ein paar Tränen liefen ihr übers gesicht. Dieser Typn war echt n Arsch. "Du hast ja keine Ahnung," flüsterte sie, doch gehört hatte er es wohl kaum. Es war ihr auch egal. Es wunderte sie lediglich, das jemand ihn als Penner bezeichnet hatte. Sie sah sich jedoch nicht um, sondern ging mit gesenktem Kopf hinaus ins Freie. Der Schulhof war mit Kids übersäät udn auch sie suchte sich ind em Getümmel einen freien Platz unter einem der Bäume. Hinata kam angelaufen udn begrüste sie überschwenglich. "Hey, alles ok? Wie war der Unetrricht?" Sie sah Sayuri zunächst fragend und freundlich, dann besorgt an. "Hast du etwa geweint? Was ist denn passiert?" "Ach nichts," meinte Sayuri und wischte sich die letzten Tränen weg. "Wir haben einen neuen in der Klasse. Ein Vollidiot. Erst auf nett machen und dann ... ach vergiss es. Wie wars bei dir?" "Wie immer. Der Tanaka is wieder ausgerastet, weil Akira meinte wieder doof spielen zu müssen. Strafarbeiten haben wir natürlich alle wieder bekommen." Sie brach mitten im Satz ab. "Is der das da?" fragte sie und sah einem Typen mit WEIßEN Haaren nach, der Alex nicht nur ähnlich sah, sondern sein Abbild hätte sein können. Sayuri sah ihm ungläubig nach. "Jain ... der hat eigentlich schwarze Haare.," erklärte sie verwundert. "Vielelicht hat er n Zwillingsbruder der netter als er is," überlegte sie leise, glaubte aber nicht wirklich daran, denn wie wahrscheinlich konnte das schon sein.
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 8:37 am

    Chris stiefelte über den Platz zu den Kunsträumen. Er hatte erst am nächsten Tag Sport und war sehr froh darüber, dass er nicht mit seinem Bruder zusammen hatte, denn Alex konnte richtig nerven, wenn es um die Ehre eines Mannes ging. Das war zum kotzen, wenn er nicht zweitbester war, hielt Alex ihm eine Moralpredigt. Der Kerl musste unbedingt immer der beste sein im Sport, sonst war er nicht glücklich.

    Alex lehnte sich gegen einen Baum und schaute durch die Gegend. Chris hatte sich erfolgreich vor ihm versteckt, aber er entdeckte dieses Mädchen, als er an ihr vorbei lief. Er sah sie fast entgeistert an. Was hatte sie an sich, dass er immer wieder hin schauen musste. Sie sah unglücklich aus... Irgendwie ... Nein. Er ging an ihr vorbei aber sein Lächeln, was er dem Mädchen neben ihr zu warf, war atemberaubend schön und sexy. Sayuri ignorierte er nicht, aber er er widmete ihrer hübschen Freundin durchaus mehr Aufmerksamkeit. Als er fast vorbei war zwinkerte er leicht und rannte dann mit den anderen Jungs zum Fußballfeld.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 9:32 am

    Himmel der eine ging, der andere kam. Was zum Teufel schaute er sie immer an? Dann sah er zu Hinata udn schenkte ihr ein wahnsinns Lächeln. Hinata war ganz hin und weg. "Der is wirklich süß udn wie er lächelt. Man schau dir mal den Körper von ihm an." "Danke das seh ich gleich im Sport noch. Die Jungs haben Fußball und wir Mädchen haben Voleyball," antwortete sie wenig begeistert. Was sollte denn nun das Zwinkern wieder? "Hinata ... brauchst du n Sabbereimer? Dir hängt der Speichel aus dem Mund," meinte Sayuri trocken, als sie zu ihr hoch sah und der Mund Hinatas offen stand. Sie sah Sayuri verwirrt an, schloß den Mund und woltle eben ansetzen was zu sagen, als schon wieder die Schulglocke klingelte. Die Pause war zuende. "Man ich beneide dich wirklich. Habt ihr alle Fächer zusammen?" woltle Hinata noch wissen, ehe sich irhe Wege trennen würden. "keine Ahnung aber ich leg auch keinen Wert darauf." Sayuri winkte ihrer Freundin noch zu, ehe sie sich zum Sportunterricht begab. Sie musste sich noch umziehen und hatte nicht viel Zeit dafür.

    Sportunterricht. Der Trainer, Herr Yamata, nahm seine Trillerpfeife u den Anpfiff zu geben. Sayuri hatte, wie alle, eine rote kurze Hose und ein weißes Shirt an, um Volleyball zu spielen. Außerdem trug sie einen Pferdeschwanz, um nicht dauernd die Haare im Gesicht zu haben. Die Jungs spielten Fußball. Sayuri spielte den Ball zu Akane, die den Ball ins Gesicht bekam, weil sie natürlich von den Jungs abgelenkt war. Auch kazumi schien ein Auge auf den Neuen geworfen zu haben. Alle Mädchengafften hinüber um den Neuen zu betrachten udn zu bewundern. Sayuri sah nur kurz hin, ehe sie sich von ihm ab wendete und sich dem Ball widmete. Sollten sie nur gaffen. Klar, er hatte einen Astralkörper und seine Bewegungen ... das gesammte Muskelspiel war einzigartig. Geschmeidig udn elegant. Die anderen Jungs konnten da kaum mit halten, wobei es durchaus einige gab, die ebenfalls eine klasse Figur machten. Der Neue ... Alex ... war dabei sich zum neuen Mädchenschwarm zu entwickeln. Sayuri interessierte das eh nicht. Einen Blick wars Wert, mehr nicht und Kazumi, die Schulschönheit, würde sich eh wie ein Aaßgeier auf ihn stürzen. Sie selbst hatte ja auch schon ein paar Erfahrungen gesammelt, die ihn betrafen. Generft sah sie zu ihrem Lehrer.
    avatar
    Tales
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 1576
    Anmeldedatum : 11.04.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Tales am So Jun 17, 2012 10:46 am

    Yamata, war in seiner Jugend kein Unschuldslamm gewesen, aber diese Gafferei ging ihm entschieden zu weit. Spätestens, als Sayuri ihm diesen Blick zugeworfen h3atte, pfiff er das Spiel ab und die Mädels wurden zur Standpauke her gerufen. Die meisten fühlten sich schuldig, aber selbst in dieser Phase des Unterrichts, konnte Kazumi nicht den Blick von ihm lasse. Er musste ihr gehören. Er musste ihr wenigstens für einen Moment gehören. Yamata tadelte sie erneut und erst da tat sie die selbe bedauernde Mine aufsetzen, wie der Rest.

    Alex hingegen spielte einen ausgezeichneten Fußball. Erst zum schluss, wurde allen anwesenden klar, das Alex der perfekte Stürmer war und sogar die Sturmspitze vertrieb. Gab es irgend einen Sport, den dieser Kerl nicht konnte? Auf dieser Seite des Platzes, verzehrten sich jedoch auch einige Spieler nach den Mädels, bis Alex fast wie in Rage ihnen gesagt hatte, dass sie ihren Gelüsten auch nach dem Spiel freien Lauf lassen konnten, was der Trainer sehr begrüßte. Alex war ein Teamspieler, noch besser war er jedoch alleine. Und dennoch. Wenn sein Team nicht mit zog, bekam es das zu spüren, auch wenn er neu war auf dem Platz schien er weder Freund noch Feind zu kennen. Alle waren gleich. Eine Eigenschaft, die nicht viele besaßen.
    Nach dem Spiel war der Unterricht jedoch noch nicht vorbei, die Jungs durften den Platz verlassen und die Mädchen würden dann folgen und trotz dessen, dass Alex eigentlich voll und ganz im Spiel gewesen sein musste, sagte er, als er an Sayuri vorbei lief: „Gutes Spiel.“ Aber mehhr nicht, er blieb nicht stehen, reichte ihr nicht die Hand, sah sie nicht sonderlich an und verschwand im Gebäude. Offensichtlich hatte er sie doch beobachtet. Wie hatte er das angestellt?

    Nach dem Sport und einer Dusche, ging es weiter mit Japanisch. Und das war eines seiner Hassfächer. Er konnte es perfekt sprechen und lesen, aber beim Schreiben passierten ihm so viele Fehler, alleine, weil er ein Zeichen zu groß, zu schräg, zu klein oder zu schmal zeichnete. Es war zum kotzen. Er hatte aber auch wirklich nicht die Muße es perfekt zu lernen. Sein Bruder hatte es ihm so oft angeboten, aber Alex war einfach zu stolz.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 6:14 pm

    Dankbar sah Sayuri den Trainer an, der ihren Blick offensichtlich verstanden hatte. Das Spiel konnte endlich weiter gehen und Sayuri ließ es sich nicht nehmen, auch Kazumi den Ball voll vor den Kopf zu donnern, was jedoch an Kazumi, nicht an ihr lag. Sie musste natürlich unbedingt wieder nach Alex sehen. Sayuri interessierte das ganze nicht. Einzig das Alex seine Leute zur Sau machte, betrachtete sie wohlwollend, denn wenn das Team nicht zusammen hielt, war das ganze Spiel verloren. Das war es, was die Mädchen sonst auch taten, doch Alex wirkte wie ein Magnet auf die Mädchen. Yamata war sicher kein Unschuldslamm, aber so hatte er die Mädchen auch noch nicht erlebt. Er ließ das ganze Spiel beenden, wartete bis die Jungs den Platz verließen und ließ dann die Mädchen den Platz verlassen.

    Alex beglückwünschte sie zum Spiel, was ihrer Meinung nach, alles andere als toll gelaufen war. Sie sah ihm kurz nach, flüsterte ein Danke und verschwand in der Umkleide. Sie hatten wenigstens die Gelegenheit zu duschen. Danach zog sie sich an. Ihre Haare waren noch nass und sie konnte sich nicht mehr hinetr ihrem Haarvorhang verstecken, wenn sie es nun für nötig hielt. Zwei Stunden Sport. Die Pause hatte wieder begonnen und Sayuri saß erneut unter ihrem Baum. Kazumi ging mit ihrer kleinen Klique an ihr vorbei. Ihre Wange war komplett rot und schien sich erst mal noch so zu halten. "Das wirst du noch wiederkriegen Tanaka," meinte sie, als sie kurz bei Sayuri stehen blieb. Sie sah Sayuri wütend an. "Du bist selber schuld. Was musst dud ir den Hals nach dem Neuen verrenken. Hättest du aufgepasst, wäre der Ball nicht in deinem Gesicht gelandet," erklärte Sayuri ganz ruhig. Von Kazumi ließ sie sich nichts gefallen. Sie hatte keine Angst vor ihr und auch wenn sie sonst ruhig, nett und eher schüchtern war, so kontne sie auch ganz gut austeilen. Bereit sich gleich verteidigen zu müssen, stand sie schon auf.
    avatar
    Alex
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 218
    Anmeldedatum : 17.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Alex am So Jun 17, 2012 9:59 pm

    Er hatte das zu ihr gesagt, weil sie offenbar die einzige war, die sich auf das Spiel konzentriert hatte und nicht in der Weltgeschichte herum geblickt hatte. Als Alex mit dem duschen fertig war, ging er wieder hinaus. Er wollte endlich seinen Bruder finden, der sich schon den ganzen Tag über vor ihm versteckte. So ein Mist aber auch, manchmal war dieser Kerl aber auch unmöglich. Sie waren beide neu und er wollte nicht, dass Chris in Schwierigkeiten geriet.
    Er spähte über den Platz, wo die meisten Schüler ihre Pausen verbrachten. Hier waren alle Klassenstufen vertreten, aber es waren auch nicht soo viele Schüler zu gegen. Nur Chris war wieder mal nicht aufzufinden. Was trieb der den ganzen Tag? Er erspähte Kasumi. Sie war aber auch eine Schönheit. Bildhübsch und wahrscheinlich verrucht bis auf die Knochen. Genau das, was Alex suchte. Eine solche Frau nahm es einem nicht übel, wenn man nur mal ein Schäferstündchen mit ihr hinlegte und sie dann wieder verließ. Sie schrie ja förmlich danach genommen zu werden. Vermutlich hatte sie schon genauso viele Männer, wie er Frauen. Eben die perfekte Beute.
    Sie hatte einige Mädels dabei, die nicht gerade hässlich waren, aber an Kazumis Schönheit einfach nicht heran kamen. Wenngleich sie auch bildschön waren. Er würde jedoch nicht sofort hin gehen, das würde irgendwie erbärmlich wirken, also setzte er sich auf eine Bank und genoss die Sonne, die auf sein Gesicht schien. Er hatte die Jacke der Schuluniform ausgezogen, um nicht im Schein der Sonne zu verrecken. Hin und wieder schaute er zu den Damen herüber. Seine Mine war ernst und unnahbar. Dann geschah etwas Unerwartetes. Wie er die Damen so betrachtete, gingen sie auf Sayuri zu. Was zum…? Immer wieder dieses Mädchen… Aber was trieben sie denn da? Drohten sie ihr? Aber warum. Alex setzte sich ordentlich hin und legte das Jackett zur Seite. Er beobachtete weiter was geschah. Er würde sich nicht einmischen, schließlich waren das Weiber. Er war ja nicht lebensmüde. Am Ende würde er wieder von der Schule fliegen, wenn er eine der Damen nur blöd anschaute.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 10:11 pm

    kazumi funkelte Sayuri böse an. Sayuri hingegen blieb ruhig, war jedoch innerlich darauf vorbereitet sich zu verteidigen. Ihr vater hatte sie schon von klein an im Nahkampf unterrichtet. Was er ihr imemr wieder eingetrichtert hatte, war das gelernte nur zur Verteidigung an zu wenden und genau daran hielt sie sich. Niemand ahnte auch nur andeutungsweise wtwas davon, wie gut sie sich verteidigen konnte, denn bisher war es ja nicht nötig gewesen. kazume hob die Hand und woltle Sayuri eine schießen, doch Sayuri wehrte die Hand so schnell und geschickt ab, das Kazumi sich das Handgelenk halten musste. "las mich in ruhe udn konzentriere dich das nächste Mal aufs Spiel anstatt auf nen Typen. Dann passiert die sowas auch nicht," meinte Sayuri ruhig, bereit den nächsten Schlag ab zu wehren, wenn gleich sie ganz normal da stand. "Pass auf du kleine Kröte. Das wird dir noch leid tun," fauchte Kazumi zurück und drehte sich mit ihrer gesammten Klique um, um zu verschwinden. Sayuri sah ihr nach, wartete das sie endlich verschwand udn setzte sich wieder unter den Baum. Ihr Blick schweifte über den Schulhof. Natürlich erblickte sie auch Alex. Sofort wurde sie wieder rot, als ihr der blöde Spruch von heute Morgen ein fiel und sie wande den Blick wieder ab. verfolgte er sie nun oder was beobachtete er sie nun schon wieder. Wahrschinlich hatte er Kazumi gesehen udn war natürlich, wie so ziemlich alle Typen hier, hinter ihr her.
    avatar
    Alex
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 218
    Anmeldedatum : 17.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Alex am So Jun 17, 2012 10:29 pm

    Alex sah, dass Kazumi seiner Banknachberin eine scheuern wollte, aber sie wehrte es sehr geschickt ab. Nun, stille Wasser sind tief was? Er hatte nicht damit gerechnet, sie aber offensichtlich auch nicht. Unverrichteter Dinge zog sie von dannen. Alex saß ziemlich am Rand des Hofes und hörte im angrenzenden Baum etwas rascheln. Dann hörte er ein leises ‚Miau‘ und suchte das Kätzchen. Scheinbar traute es sich nicht mehr herunter. Das arme Ding. Alex krempelte sein Hemd zurück und schnappte sich den Ersten Ast, an dem er sich mühelos hinauf zog und darauf balancierte. Der Ast auf dem das kleine schwarze Kätzchen saß, war nun zum Greifen nah und Alex nährte sich dem Kätzchen. Sie schien Angst zu haben, aber nicht vor ihm. Er kam langsam auf sie zu und ließ sich erst beschnuppern. „Hab keine Angst. Ich tu dir nichts.“ Das Kätzchen schleckte über seine Hand und er schnappte sie sich. Dann sprang er in einem Satz hinab und setzte sich wieder auf die Bank, wo er sich bis zum Ende der Pause mit ihr beschäftigte. Das sah so niedlich aus und die jungen Frauen, die ihn beobachteten, zerrissen sich fast ihre Herzen. „So ein süßer Typ und dann auch noch Tierlieb. Was für ein Mann!“ Alex schien mit der Katze zu reden und spielte mit ihr.
    Zum Ende der Pause begab er sich wieder ins Klassenzimmer und setzte sich auf seinen Platz. Es würde nicht mehr lange dauern. Bald wäre der erste Tag um und dann konnte er endlich seinen Bruder suchen gehen, ohne immer irgendwelche Lehrer im Nacken zu haben. Als nächstes hatten sie – so glaubte er – Musik. Nun wenigstens etwas, was er gut konnte. Immerhin konnte er Klavier und Gitarre spielen. Schlagzeug klappte auch ganz gut. In Osaka hatte er sogar eine kleine Band gehabt. Ob es hier auch eine Schulband gab? Er musste sich ohnehin für irgendwelche Kurse anmelden. Wenigstens für zwei. So waren die Regeln. Irgendwie war diese Schule ziemlich cool. Die Schüler waren alle gut gestellt. Die Uniform sah gut aus, die Schule war der Hammer und erinnerte eher an ein Englisches Schlösschen, als an Japan… Nur die Lehrer waren… Na ja.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am So Jun 17, 2012 10:52 pm

    Sie sah aus dem Augenwinkel, wie sich Alex ind en Baum zog. Was machte er denn nun da schon wieder. Ein Kätzchen? Oh man das war so süß. Wenn es später noch da wäre, würde sie es sich holen. Sie liebte katzen udn dann wäre sie auch nicht mehr so allein. natürlich gafften die anderen auchschon wieder und Katzumi ... nun die schien regelrecht eifersüchtig auf das Tierchen. Es leutete udn schon wieder begann einen Schulstunde. Noch zwei, dann war endlich ende. Sayuri mochte eigentlich jeden Unterricht, aber sie hatte nichtd amit gerechnet, das sie wirklich alle Kurese gleich belegt hatten. So trat sie also in die Klasse ein und ... wer saß neben ihrem Platz? Alex. Langsam schritt sie auf den Platz zu, setzte sich und versuchte unsichbar zu werden, was natürlich so gar nicht klappte. Sie spielte lediglich Bambusflöte, doch Diese mit Hingabe und voller Leidenschaft. Sayuri legte ihr Heft und das Etui auf den Tisch und wartete ab. Sie woltle Alex eigentlcih nach der Katze fragen, aber nachdem er sie so blöde angeblafft hatte ... verspürte sie dazu auch keine Lust mehr. Sie gab sich dei gröst mögliche Mühe, irgendwie mit der Umgebung zu verschmelzen. Leider fehlte dazu die genetische veranlagung eines Chameleons.
    avatar
    Alex
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 218
    Anmeldedatum : 17.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Alex am So Jun 17, 2012 11:21 pm

    Alex sah Sayuri kommen und schaute demonstrativ zu ihr hin. Er verunsicherte sie mit seinen Blicken, wie er festgestellt hatte. Was war los mit der Kleinen, hatte sie kein Selbstwertgefühl? Er begriff nicht, wie so ein süßes Ding so sein konnte. Na ja egal. Der Unterricht begann. Nach einiger Zeit langweiliger Theorie ging es dann darum, zu singen. Na gut. Das konnte er. Er war im Grunde genommen sehr musikalisch. Es wurde ihm scheinbar in die Wiege gelegt. Seine Stimme war sanft und weich, sehr melodisch und eindringlich. Zuerst hatte er leise mitgesungen, um die Melodie zu lernen und dann hatte er sich Mühe gegeben richtig zu singen. Es klang schön. Danach fragte ihn Frau Sakamoto ob er ein Instrument spielen würde und er bejate dies.
    „Und welches wäre das wohl?“, fragte sie.
    „Gitarre, Klavier und Schlagzeug… ein bisschen.“
    „Würdest du mir eine Kostprobe geben, um dich einzuschätzen?“, sie deutete auf das Klavier, in der Ecke. Alex seufzte. Das war keine Frage sondern ein Befehl, also wie hätte er mit Nein antworten können. Er setzte sich ans Klavier und fing an zu spielen. (/watch?v=aDeQI949nIA) Er hatte es von einer der Bands gelernt, die er so hörte und für Sakamoto, würde das sicher unbekannt sein. Für den Rest wahrscheinlich auch. Sie hörte es sich bis zum Ende an und schien perplex zu sein. Alex wirkte während des Spiels sehr einsam und irgendwie traurig. Die Melodie passte zu seiner Haltung und vor allem zu seinem Gesichtsausdruck, den man ja kaum sehen konnte, weil er mit dem Rücken zur klasse saß. Er spielte mit geschlossenen Augen.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am Mo Jun 18, 2012 12:03 am

    Sayuri hörte der melodie zu, doch auch wenns wunderschön war, würde sie es ihm sicher nicht sagen. Es klang traurig. Ob er auch das Stück spielen kontne, was sie so liebte? River flows in you? Nein sie würde ihn nicht danach fragen, sondern ihn einfach in Ruhe lassen. Jemand wie der stand sicher eher auf Mädchen wie Kazumi und würde sie sicher eben so schnell wieder fallen lassen, wenn er sie einmal im Bett gehabt hätte. Singen kontne er auch wirklich gut. Eine fantastische Stimme. Nun Frau Sakamoto und die Anderen waren völlig hin und weg, wärend Sayuri verträumt hinaus sah und an das Stück dachte, was sie so gern hörte. Alex erntete Applaus. Sayuri klatschte auch, aber sah ihnnicht an. Sie hatte das Selbstwertgefühl einer toten Kuh. Entsprechend wagte sie es gar nicht, ihn an zu sehen. Frau Sakamoto sah zu Sayuri. "Willst du nicht auch mal ein Stück vorspielen? Du spielst doch bambusflöte oder?" Sayuri schüttelte erst den Kopf, nickte dann aber. Sie wollte sicher nicht vor der ganzen Klasse Bambusflöte spielen. Was sie Kazumi voraus hatte war, dass sie Unmusikalisch war. kazumi hatte diesen Kurs, zu Sayuris Leidwesen, auch auf ihrem Stundenplan. Natürlich ahtte sie scih dafür erst heute entschieden, da sie nun mal heraus bekommen hatte, das Alex auch hier drin war. "Na los Sayuri ... dann las doch mal hören wie du spielst ... oder besser die Flöte quälst," meinte Kazumi. Sayuri hatte ihr ncihts getan und nun .. nur wegen Alex ... machte dieses Biest gleich ein Fass auf und versuchte Sayuri zu schickanieren. Frau Sakamoto sah Kazumi strafend an, doch die lachte nur udn badete sich in der ihr gegebenen Aufmerksamkeit. "na komm Sayuri. Nur Mut. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen," meitne Frau Sakamoto. Sayuri begab sich nach vorn, nahm die irh entgegen gereichte kurze Bambusflöte entgegen udn begann ein Stück (Mercury by Kitaro)zu spielen, was durchaus ruhig und irgendwie ... beruhigend, vielleicht sogar ein wenig traurig klang. Sayuri hatte die Augen geschlossen und entlockte der Flöte die schönsten und sanftesten Töne, die wohl jemals in dieser Klasse gespielt worden waren. Als sie fertig war, reichte sie die Flöte an Frau Sakamoto zurück udn ging unter erstauntem Schweigen auf ihren Platz zurück. Im Gegensatz zu Alex, bekam sie keine Applausstürme.
    avatar
    Alex
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 218
    Anmeldedatum : 17.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Alex am Mo Jun 18, 2012 12:26 am

    Alex hörte sich das an, er saß immer noch am Klavier und musste sich bremsen, nicht einfach mitzuspielen. Es klang sehr schön. Sie spielte also Bambusflöte. Nun wenn man das konnte, klang es durchaus schön. Wie sie spielte, hätte einen Mann verstummen und ganz ruhig werden lassen, denn sie hatte die Augen geschlossen und sah dabei sehr schön aus. Dieses kleine, unschuldige, naive Ding, entpuppte sich als Geheimtipp für jeden Kerl, der was auf sich hielt. Kazumi sah ziemlich dämlich aus der Wäsche, als Sayuri so schön spielte.
    Alex jedoch war ein Schürzenjäger und hatte kein Interesse daran eine feste Bindung einzugehen. Für ihn war Sayuri schlichtweg seine Banknachbarin, die zugegebener Maßen ganz schön gewöhnungsbedürftig war. Was hatte er ihr denn getan, dass sie jedes Mal, wenn er sie nur ansah die Wangen glühten. Hatte sie noch nie in ihrem Leben einen Mann gesehen? Na ja. Nach ihrem Spiel blieb der Applaus aus. Aber Sakamoto lobte sie in den höchsten Tönen und Alex, tja. Irgendwie empfand er es als ungerecht, aber was sollte er schon dagegen machen. Er setzte sich nun auch wieder neben sie und sagte nichts. Auch diese Stunde schleppte sich voran und die beiden folgenden gingen auch vorbei. Na Endlich! Er sprang auf und ging aus dem Klassenzimmer. Toll. Er hatte den ersten Tag ohne weitere Schäden überstanden und war nicht von der Schule geworfen worden. Sehr gut. Er ging auf sein Zimmer, was recht schön war und packte seine in die Ecke geworfenen Sachen aus. Nun… er verstreute seine Sachen im Zimmer. Es war fast so als würde er sich nur im Chaos wohl fühlen. Er öffnete ein Fenster und zog sich um. Ihm wurde gesagt, dass es hier eine Kendo-Schule gab. Auf dem Gelände. Sehr gut.
    Er ging sofort da hin und schaute sich das mal an. Die Leute dort waren gut, aber er war besser. Sie begrüßten ihn freundlich und mit Freuden. Alex fühlte sich in einem Dojo immer sehr wohl. Wenn es ginge würde er am liebsten dort wohnen. Nun hatte er zumindest auch die Ersten „Freunde“ gefunden. Das war prima. Gleich danach ging es zum Jiu Jitsu. Er hatte seinen Dan gemacht und war auch in diesem Sport sehr gut.
    Als er ins Dojo kam, hörte er hinter sich einen lauten Knall, der von einem Ball herrührte, der eine Mülltonne umgeworfen hatte. Er hatte sich danach umgedreht und stieß schon wieder mit jemandem zusammen. Waren denn nur Blinde unterwegs. Er sah nach unten, wo diese Person hingefallen war und machte ein überraschtes Gesicht.
    „Du schon wieder!“, eigentlich klang es sogar fast wie eine verblüffte Frage.
    avatar
    Sayuri

    Anzahl der Beiträge : 230
    Anmeldedatum : 16.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Sayuri am Mo Jun 18, 2012 1:00 am

    Frau Sakamoto hatte Sayuri in den hösten Tönen gelobt, nachdem sie die Sprache wieder gefunden hatten, wärend alle Anderen noch immer sprachlos waren. Die Stunde war endlich zuende und auch die nächsten Zwei zogen sich dieses Mal nicht so sehr hin. Das Schlimmste war eben, dass sie die selben Stunden wie Alex hatte. Wenigstens würden sie die Freiwilligen Kurse für den Mittag nicht gemeinsam haben. Sayuri machte sich auf den Weg zu ihrer kleinen Wohnung. Hier fühlte sie sich sicher und wohl. Sie brauchte ihre Kampfsportsachen, denn sie hätte gleich ihre Jiujitsu Stunde. kaum das sie die Tasche hatte, verschwand sie auch schon wieder. Gut das sie keine Mittbewohnerin hatte. Sie machte sich auf den Weg zur Halle, wo sie scih auch um ziehen woltle, doch wie der Teufel es wollte, wurde sie erneut umgerannt, als sie gerade auf ein Plakat für einen Wettkampf starrte. Lebte Alex eigentlich in einer Traumwelt, in der er sich nicht um sehen musste? "ja ich schon wieder. Entschuldieg das ich geboren wurde," murrte sie und stand wieder auf. Sie wandte sich erneut von ihm ab und verschwand direkt wieder in der Umkleidekabine. Sie hätte am liebsten los geheult, riss sich aber zusammen. Sie zog ihren Anzug an, bereitete sich seelisch darauf vor sich wie eine Anfängerin zu benehmen, denn sie wollte ganz einfach nicht, das jeder wusste, was sie konnte. Immerhin waren diese Kurse hier eher für die Schüler gedacht, die neu waren und noch nicht viel Erfahrung hatten. Sayuri begab sich hinaus in die Halle und setzte sich in den typischen Diamantsitz.
    avatar
    Alex
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 218
    Anmeldedatum : 17.06.12

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Alex am Mo Jun 18, 2012 1:12 am

    Was wollte sie hier? Was war hier überhaupt los? Immerzu begegnete er dieser Person, die nicht nur unhöflich, sondern auch ziemlich tollpatschig war. Immerzu stand sie ihm im Weg rum. Was war das für eine Göre? Unglaublich. Er selbst war schon umgezogen und schaute nun auch auf die Tafel. Ein Wettkampf? Sehr gut. Das würde sicher Spaß machen. Vor allem ihm, denn seine Gegner hatten nichts zu lachen.
    Er betrat das Dojo und sah nichts als Anfänger. Na toll. Vielleicht könnte er ja wenigstens dann den Trainer machen. Aber nein… Da stand schon einer, der auch einen Dan hatte. Na gut. Vielleicht konnte er denn mit diesem Kerl trainieren. Dann kam Sayuri umgezogen in die Halle spaziert?
    „Na ich denke ja wohl ich spinne…“ murmelte er vor sich hin. Sie und Jiu Jitsu? Das passte ja mal überhaupt nicht zusammen. So ein seltsames Mädchen und dann machte sie Kampfsport? Sie hatte auch einen Weißen Gürtel und war na klar Anfängerin. Das war ja wohl nicht zu fassen. Er ging direkt auf sie zu. Er setzte sich direkt vor sie. Im gleichen Sitz und sagte: „Was soll das werden? Willst du dein Selbstwertgefühl steigern? Indem du jetzt Kampfsport machst?“
    Kazumi kam rein und sah Alex, wie er direkt vor Sayuri saß. Sie wurde fast rot vor Zorn. Auch sie schien Anfänger zu sein. Vermutlich hatte sie sich nur angemeldet um Alex hinterher zu laufen. Der jedenfalls schaute Sayuri an, als würde er irgendwas suchen wollen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Neue Mitschüler

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 10, 2018 3:51 pm